Unsere AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Für jegliche Verträge, die mit uns:

MorySkin GbR
Puya Mirsanei / Amir Maleki-Yeganeh
Lise-Meitner-Weg 34
30855 Langenhagen

über unseren Online-Shop www.moryskin.com durch Verbraucher und Unternehmer geschlossen werden, gelten die nachfolgenden AGB, in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.
Wir widersprechen grundsätzlich der Einbeziehung aller AGB, welche unseren AGB widersprechen.

Vertragspartner, Vertragsschluss und Kundendienst

Vertragspartner

  1. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
  2. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Vertragsschluss

  1. Bei den abgebildeten Waren handelt es sich nicht um einen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages.
    Mit der Betätigung des Buttons „Jetzt Kaufen“ geben Sie ein verbindliches Angebot ab. Die Bestellung kann jederzeit vor Betätigung dieses Buttons von Ihnen eingesehen und abgeändert werden.
    Nachdem Ihr Kaufangebot bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine sog. Eingangsbestätigung. Diese Nachricht stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar. Der Kaufvertrag wurde noch nicht abgeschlossen.
    Der Kaufvertrag gilt als abgeschlossen, sobald Sie eine Bestell-/Auftragsbestätigung erhalten.
    Bei Zahlung mit Vorkasse und mit Paypal erfolgt die Annahme Ihres Angebotes mit Ihrer Bestellung.
  2. MorySkin behält sich eine Mengenkürzung vor
  3. Ihre Anfragen zur Erstellung eines Angebotes sind für Sie unverbindlich. Wir unterbreiten Ihnen hierzu ein verbindliches Angebot in Textform (z.B. per E-Mail), welches Sie innerhalb von 3 Tagen annehmen können.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Impressum.

Lieferbedingungen, Versandkosten und Gutscheine

  1. Die Lieferung findet spätestens innerhalb einer Woche nach Bestellbestätigung statt (innerhalb Deutschlands).
    Teilleistungen sind möglich, dem Besteller entstehen hieraus keine zusätzlichen Versandkosten. Sind Produkte einer Bestellung aus Gründen, die MorySkin nicht zu vertreten hat, nicht lieferbar, kann MorySkin von der Bestellung zurücktreten. Ein Recht auf Schadensersatz aus diesem Grunde steht dem Besteller dann nicht zu. Der Besteller wird hiervon unverzüglich in Kenntnis gesetzt. Gleiches gilt, wenn auf Grund von höherer Gewalt oder anderen Ereignissen (z.B. Wasserschäden, Feuer, Erdbeben und behördliche Anordnungen, etc.) die Lieferung wesentlich erschwert oder unmöglich wird.
  2. Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir Ihnen eine Versandpauschale in Höhe von 4,90€. Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über eine entsprechend bezeichnete Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist. Falls ein Artikel, der als versandkostenfrei innerhalb Deutschlands gekennzeichnet ist, ihrer Bestellung beiliegt, erfolgt der Versand nach Deutschland ebenfalls portofrei. Die Ware wird mit DHL verschickt. Näheres zu den Versandkosten erfahren Sie unter Versandbedingungen.

Bezahlung

Alle Preise auf MorySkin.com sind exlusive derzeit gültiger Mehrwertsteuer. Preisänderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. MorySkin kann nur die im Rahmen der Bestellung angebotenen Zahlungsarten akzeptieren. MorySkin behält sich das Recht vor, Zahlungsarten ohne Angabe von Gründen auszuschließen. In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung: PayPal, auf Rechnung, Kreditkarte, Lastschriftverfahren, Vorkasse, Sofortüberweisung, Amazon-Payments und Nachnahme.
Bei der Zahlungsart „Paypal“ werden Sie auf die Website von Paypal weitergeleitet. Es kann von Nöten sein, dass Sie zur Benutzung dieser Zahlungsmethode bei Paypal registriert sein müssen.
Bei der Zahlungsart „Vorkasse“ wird Ihnen unsere Bankverbindung direkt nach der Bestellung mitgeteilt. Die Zahlungsfrist liegt bei 7 Tagen.
Bei der Zahlungsart „per Kreditkarte“ findet die tatsächliche Belastung Ihres Kreditkartenkontos spätestens am Ende des Folgemonats.
Bei der Zahlungsart „Nachnahme“ wird einezusätzliche Gebühr vom Zusteller vor Ort erhoben.

Der Kaufpreis ist außer bei der Zahlungsart Nachnahme sofort fällig. Weitere Informationen zu unseren Zahlungsarten finden Sie bei Zahlungsmöglichkeiten.

Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt

  1. Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten und anerkannt sind. Soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt, können Sie ein Zurückbehaltungsrecht ausüben.
  2. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum. Gegenüber Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor.
  3. Befindet sich der Besteller uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig. Ein Verzug tritt spätestens nach 7 Tagen nach Bestellung ein. Es fallen ab dem Zeitpunkt des Verzuges Mahngebühren in Höhe von 5,80€ inkl. MwSt und Verzugszinsen in Höhe von 0,5%, des kompletten Warenwertes, pro Tag an.
  4. Für Unternehmer, gilt ergänzend folgendes:
    • Sie dürfen die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterveräußern: In diesem Fall treten Sie bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages, die Ihnen aus dem Weiterverkauf erwachsen, an uns ab und wir nehmen diese Abtretung an. Sie sind weiter zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommen, behalten wir uns allerdings vor, die Forderung selbst einzuziehen.
    • Bei Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung.
    • Wir verpflichten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Ihr Verlangen insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernde Forderung um mehr als 10% übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt uns.

Gewährleistung

  1. Ihre Gewährleitungsansprüche richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts (99 433 ff. BGB). Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
  2. Als Verbraucher müssen Sie, die Ware bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden überprüfen und uns sowie dem Spediteur Beanstandungen schnellstmöglich mitteilen. Es gilt eine Frist von spätestens 7 Tagen, in der Sie die oben genannten Schäden anzeigen können. Bei verspäteter Mitteilung bzw. Rüge (bei Unternehmern Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht) entfällt der Gewährleistungsanspruch.
  3. Für Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei gebrauchten Sachen ein Jahr ab Ablieferung der Ware.
    Für Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche ein Jahr ab Gefahrübergang; die gesetzlichen Verjährungsfristen für den Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB bleiben unberührt.
    Gegenüber Unternehmern gelten als Vereinbarung über die Beschaffenheit der Ware nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibungen des Herstellers, die in den Vertrag einbezogen wurden; für öffentliche Äußerungen des Herstellers oder sonstige Werbeaussagen übernehmen wir keine Haftung.
  4. Ist die gelieferte Ware mangelhaft, leisten wir gegenüber Unternehmern zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung). Schlägt die Mangelbeseitigung fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Die Mängelbeseitigung gilt nach erfolglosem zweitem Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Im Falle der Nachbesserung müssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.
  5. Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Die Einschränkungen und Fristverkürzung gelten nicht:
    • für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns verursacht wurden bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
    • bei arglistigem Schweigen, vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung
    • bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)
    • im Rahmen einer Garantie, soweit zusätzlich vereinbart
    • bei Rückgriffsansprüchen, die Sie gegen uns haben.

MPG – Medizinproduktegesetz

Mit jedem Einkauf bestätigt der Kunde die folgenden Hinweise aus dem Medizinproduktegesetz gelesen und verstanden zu haben:

Der Verkauf oder die Abgabe von Medizinprodukten darf nur an Fachkreise erfolgen. Fachkreise sind Angehörige der Heilberufe, des Heilgewerbes oder von Einrichtungen, die der Gesundheit dienen, sowie sonstige Personen, soweit sie Medizinprodukte herstellen, prüfen, in der Ausübung ihres Berufes in den Verkehr bringen, implantieren, in Betrieb nehmen, betreiben oder anwenden. Zudem darf die Ausgabe nur mit einer ärztlichen Verordnung im Original erfolgen. Diese Regelung entfällt für jegliche Beteiligte aus dem oben genannten Fachkreis.
Weitere Informationen zum MPG finden Sie hier.

Der Hersteller und wir als Verkäufer, weisen darauf hin, dass eine Injektion bei Produkten mit und ohne Lidocain im Allgemeinen nur von geschultem und medizinisch ausgebildetem Personal durchgeführt werden sollte.
MorySkin kann jederzeit gemäße Nachweise verlangen, die der Kunde mit seinem Einkauf bestätigt.


Widerrufsbelehrung

Nachfolgend erhalten Sie eine Belehrung des gesetzlichen Widerrufsrechtes. Weitere Informationen entnehmen sie bitte bei Widerrufsrecht

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (MorySkin GbR, Lise-Meitner-Weg 34, 30855 Langenhagen, Telefonnummer:
0511/12285904 (Es fallen die üblichen Verbindungsgebühren Ihres Telefonanbieters an) E-Mail: support@moryskin.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder Telefon) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Für zurückgesandte Ware, bei der die Versieglung nach der Lieferung entfernt wurde, kann leider keine Rückerstattung erfolgen.
Nach § 312g Abs. 2 Ziff. 3 BGB besteht das Widerrufsrecht nicht bei versiegelter Ware, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung Über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurück erhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurück gesandt haben, je nachdem welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Eine „Prüfung der Eigenschaften“ versteht sich wie das Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es im Ladengeschäft ebenfalls möglich und üblich ist. Hier ist nochmal auf § 312g Abs. 2 Ziff. 3 BGB hinzuweisen.

Falls Sie uns die empfangene Leistung nicht/teilweise nicht oder nur in einem verschlechterten Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für eine über die Prüfung der Eigenschaften der Ware hinausgehende Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz leisten.

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

  • Muster
    • An:
      MorySkin GbR
      Lise-Meitner-Weg 34
      30855 Langenhagen
      Telefonnummer: 0511/12285904 (Es fallen die üblichen Verbindungsgebühren Ihres Telefonanbiefers an.)
      Email: support@moryskin.com
    • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) /die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
      ________________________________
      ________________________________
      (Name der Ware, ggf. Bestellnummer und Preis)
    • Ware bestellt am:
    • Ware erhalten am:
    • Name des/der Verbraucher(s):
    • Anschrift des/der Verbraucher(s):
    • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei schriftlichem Widerruf)
    • Datum

    (*) Bitte Unzutreffendes streichen.

Kein Widerrufsrecht für Unternehmer

Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

Ende der Widerrufsbelehrung


Kostentragungsvereinbarung bei Ausübung des Widerrufsrechtes

Wir machen von der Möglichkeit Gebrauch, Ihnen im Rahmen der Ausübung des in der vorstehenden Belehrung wiedergegebenen gesetzlichen Widerrufsrechtes wie folgt die Kosten der Rücksendung aufzuerlegen: Die Kosten der Rücksendung hat der Besteller nur zu tragen, falls die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht, der Betrag der jeweiligen Bestellung unter 50€ beträgt oder falls eine andere als die von uns als günstigste Lieferung angebotene gewählt wurde.

Vertragstextspeicherung

Den Vertragstext speichern wir und diesen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Ihre Bestelldaten und unsere AGB senden wir Ihnen per E-Mail zu. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Login unter Ihrem Kundenkonto einsehen.

Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

  1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht hat ausdrücklich keine Gültigkeit.
  2. Soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, ist Erfüllungsort für alle Leistungen der Geschäftsbeziehung, sowie ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns, unser Sitz.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission bietet eine Plattform für die Online-Streitbeilegung (OS), die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Wir sind nicht verpflichtet oder bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschutzstelle teilzunehmen.

Stand der AGB 10.03.2019

MorySkin GbR